Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/asterchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lila Polonaise

Nach langer Pause nach dem Pralinenschachtelprojekt kam dann im Herbst 2004 das erste "ernsthafte" historische Kleid. Aus Geldmangel habe ich allerdings Stoffe für 1 Euro den Meter aus dem Schlußverkauf der historisch korrekten Materialwahl vorgezogen, so wirklich 100% ernsthaft war ich also nicht ;-)



Mehr Fotos hier: http://www.pixum.de/viewalbum/?id=1506800

Ganz untendrunter ist eine TV101-Tournüre. Der Basisrock ist TV201, mit Perlenstickerei über der Rüsche. Die Polonaise selber: TV 410. Zeitlich einzuordnen ist das Ganze in die 1870er (frühe Tournüre), durch die Materialwahl allerdings fällt das Etikett "authentisches historisches Kostüm" weg ;-)

Als besonderer Clou sind die Bänder, die das Geraffsel hinten auf der Innenseite halten, angeknöpft... so kann man das Dings dann nach dem Waschen auch bügeln und muß sich nicht mit den ganzen Drapierungen abquälen.
Der Hut ist Marke Eigenbau, genauso wie die Tasche. Der Taschenbügel stammt aus dem Fundus meiner Omi. Das Korsett ist hier noch ein gekauftes Vollers in schwarzem Satin.

Material: Nüre aus schwarzem Ditte, Basisrock aus Microfaser mit Posamentenborte und Rocailles/Stäbchenperlen. Polonaise aus Baumwoll-Elasthan-Gemisch, Futter Viskose, Interlining Jeans. Posamenten- und Fransenborten aus Poly-Viskose, Knöpfe aus Metall. Hut: Mehrere Lagen extradicke Vlieseline und Blumendraht, Oberstoff und Futter des Kleides, Posamentenborte und Taftband.

Und.... der Test hat ergeben! Man kann darin tanzen und sieht NICHT aus wie Daisy Duck bei Orkanböen *gggg*
25.10.04 09:27
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung